Aktuelles

Informationen zu aktuellen Aktionen und Pressemeldungen

02/2018
München erneut eine der Städte mit der höchsten Stickstoffdioxidbelastung:
Münchern Merkur vom 01.02.2018

Kurzinfo der Bürgerinitiative: Dieselfahrverbot – nur ein kleiner Schritt in die richtige Richtung –  BI Info Dieselfahrverbote 02_2018
weiter hierzu:
Beschlussvorlage Fahrverbote 01_2018 (Städtisches Umweltreferat 01/2018)
Antrag BA 14 wg Begrenzung Umweltzone_Fahrverbote auf Innenstadtbereich
Süddeutsche Zeitung vom 20.03.2017 zu ADAC Eco Test 09/2016

kleine Presseschau zu Dieselfahrverbot in München:
Münchner Merkur vom 30.01.2018 (Urteil zu Klage Deutsche Umwelthilfe)
Süddeutsche vom 15.01.2018 (Neue Umweltzone – aber nicht für die Landshuter Allee/Mittleren Ring – siehe dazu auch BI Info Dieselfahrverbote 02_2018 )
Münchern Merkur vom 30.11.2017 (nur geringe Akzeptanz für Dieselfahrverbot)
Süddeutsche vom 13.06.2017

01/2018
Kurzdokumentation zu den Unterführungen der Landshuter Allee – die meisten inzwischen bunt, aber bis heute kein barrierefreier Weg.

12/2017
2. Gespräch mit dem Baureferat zum Planungsstand und weiteren Verfahrensverlauf – hier eine Zusammenfassung 2 Gespräch Bauref_12_2017

Resumée der BI zur Interviewreihe „Alleegespräche“

10/2017
Keine Verkehrswende in München; PKW-Verkehr weiterhin massiv ansteigend.
Münchner Merkur vom 19.10.2017

Information der Bürgerinitiative zum Sachstand und den nächsten Arbeitsschritten
Sachstandsinfo 10_2017

09/2017
Lärmschutzwand Borstei: Anfrage der Grünen( Mai 2017) im Stadtrat und Antwort des Planungsreferates.
In seiner Antwort zur Forderung des vorgezogenen Baus einer Lärmschutzwand an der Borstei vor dem Tunnelbau an der Landshuter Allee weist das Planungsreferat explizit auf die ab 2018 vorgesehenen weiteren Planungsschritte für den Landshuter Allee Tunnel hin. Zum Artikel in der Stadtratsanfrage wg Lärmschutz Borstei_Rathaus Umschau 26.09.2017.

Abschluss BI-Aktion „Alleegespräche“ Von Dezember 2016 bis August 2017 baten wir Vertreter unterschiedlicher Parteien und politischer Ebenen sowie betroffener Organisationen zu unserer Interviewreihe „Alleegespräche“. Unser Ziel war es, die unterschiedliche Sichtweise auf die aktuelle Entwicklung, die Planungssituation und die Zukunft der Landshuter Allee für alle betroffenen Bürgerinnen und Bürger im direkten Gespräch darzustellen. Die Ergebnisse aus diesen Gesprächen werden als Basis auch in die zukünftige BI-Arbeit einfließen – dazu erarbeiten wir derzeit ein Resumee zu den „Alleegesprächen“.
Wir bedanken uns nochmals sehr herzlich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die zum Gespräch mit uns bereit waren und bei unseren Unterstützern, ohne die diese Aktion nicht möglich gewesen wäre. zu den Interviews

08/2017
Besuch von Norbert Seidl, Bundestagskandidat der Bayernpartei, bei der BI vor Ort – Besuch Norbert Seidl_BayernparteiInterview mit Norbert Seidl

München = Pendlerhauptstadt
aktueller Pendleratlas der Bundesagentur für Arbeit (06/2016): 368.251 Menschen pendeln täglich nach München ein (= 44,8% aller in München angestellt Beschäftigten); 173.407 pendeln täglich von München aus.
ca. 2/3 aller Pendler sind mit dem PKW unterwegs  Pendlerbericht 2017
Hier nicht mitgerechnet: der sonstige Durchgangsverkehr von und zu den Autobahnen.
weitere InfosPendleratlas  Presse: u.a. Münchern Merkur vom 01.08.2017

07/2017
BI zu den Reaktionen auf die Ergebnisse des Schadtsoffberichtes
Stellungnahme Schadstoffbericht München 2017

zu Schadstoffbericht – tatsächliche Belastungswerte gegebenenfalls höher – SZ vom 19.07.2017

zum Schadstoffbericht des Landes Bayern für die Luftverschmutzung in MünchenMerkur vom 19.07.2017mit einer Liste aller Straßen Münchens, deren Belastung den zulässigen NO²-Grenzwert von 40 Mikogramm pro Kubikmeter übersteigt. Die Landshuter Allee zählt auch in dieser Liste zu den Straßen mit der weitaus höchsten Belastungsquote.

06/2017
Hinweis auf Demo gegen Luftverschmutzung am 29.6.2017 – „Hallo München“ Ausgabe 26 vom 28.06.2017 – Demo 29.6.17

Information der Stadt zur aktuelle Situation der LuftverschmutzungInfoseite

26.06.2017: BI zu Gast bei der SPD-Stadtratsfraktion.  Der SPD-Fraktionsvorsitende Alexander Reissl, die örtliche Stadrätin Kathrin Abele sowie Bettina Messinger (stv. Sprecherin im Planungsausschuss und Radverkehrsbeauftragte) informierten zu den aktuellen Entscheidungen des Stadtrates für die Tunnelplanungen im Englischen Garten und die Bedeutung für den Tunnel an der Landshuter Allee. Dabei versicherte der SPD-Fraktionsvorsitzedne ausdrücklich, dass der Tunnel an der Landshuter Allee zu den Planungszielen seiner Fraktion gehöre und die Rathaus-SPD die dazu nötigen Schritte unterstütze. Für die sich sehr unterschiedlich darstellende Finanzierungssituation beider Projekte, verwies Reissl zudem darauf, dass  die Finanzierungszusage des Bayerischen Finanzministers für den Englscihen Garten angesichts dessen Planugnsstandes doch als ungewöhnlich einzustufen sei.
Für die zeitnahe Information der BI zum aktuellen Sachstand der Planung im Baureferat und die Vorbereitung des nächsten Realisierungsschritte sagten sowohl Reissl wie Abele ihre Unterstützung zu

zu Dieselfahrverbot in MünchenStellungnahme Dieselfahrverbot 06_2017

Stau und Berufsverkehr nehmen weiter zu – SZ vom 09.06.2017

05/2017
Bundestagskandidat Pilsinger drängt auf Landshuter-Allee-Tunnel –
Münchner Wochenanzeiger vom 14.05.2017

Tunnel für den Englischen Garten – Stadtratsentscheidung am 28.06.2017Information der Stadt München

Anwohner leiden unter Verkehr – Neuhauser Werbespiegel vom 03.05.2017 zur BI-Interviewreihe „Alleegespräche“

OB Dieter Reiter zum Projekt Landshuter Allee Tunnel: „Der Tunnel dient vorwiegend dem Schutz der Bevölkerung. Das ist der Grund, der mich veranlasst hat, dem Projekt zuzustimmen.“TZ vom 29.04.2017

04/2017
Statement der SPD Fraktion im BA9 (Neuhausen-Nymphenburg) für den Tunnel
Schreiben an die BI vom 24.04.2017 – Statement SPD Landshuter Allee 04_2017

Stellungnahme der BI zu den jüngsten Anträgen der Stadtratsfraktion der GrünenStellungnahme zu Grünenanträge 04_2017
– dazu Antrag der Grünen: Sofortiger Stopp aller weiterer Tunnelmaßnahmen;
hierzu auch: Pressemeldung der Landtagsabgeordneten Mechthilde Wittmann Pressemeldung Wittmann_MdL_wg Grüne Stopp der Tunnelprojekte
– dazu Antrag der Grünen: Tempo 50 auf dem gesamten Mitteleren Ring Grüne Antrag Reduzierung Tempo 50_2017 – dieser Antrag wurde von der Stadtverwaltung abschlägig beurteilt, da die Maßnahme weitgehend wirkungslos ist und wurde letztlich von den Antragstellern selbst zurückgezogen – Pressemeldung der Stadt;
hierzu auch:  Bayernpartei Pressemeldung Tempo 50 Antrag Grüne 2017 (Pressemeldung der Stadtratsfraktion der Bayernpartei)
– Presse:
Streit um Tunnelbau: Grüne fordern Stopp der Planung in NeuhausenHallo München vom 21.04.2017

03/2017
Die BI zu Besuch bei der Stadtratsfraktion der BayernparteiBP Fraktion Besuch

v.l.n.r.: Lirawi (BI), Mayer (BI), Caim (STRin), Progl (STR), Schmidbauer (STR), Altmann (STR), Lotterschmid (BI)

Am 27.3. 2017 stellten Vertreter der BI den Stadträten das Oberflächenkonzept der Bürgerinitiative vor. Es folgte eine angeregte und konstruktive Diskussion. Die Fraktion der Bayernpartei sagte zu, die Anliegen der BI auch weiterhin aktiv zu unterstützen.

Pressemeldung Mechthilde Wittmann, MdL, zu Artikel vom 14.03.2017 Pressemeldung Wittmann_MdL_wg Grüne Stopp der Tunnelprojekte
„Grüne fordern Abschied von Tunnel-Plänen“ Artikel vom 14.03.2017

02/2017
Dieselverbot? – Umweltverbände ziehen zu Schadstoffbelastung in Bayern vor GerichtBayerischer Rundfunk vom 08.02.2017 BI-Mitglied Henriette Thoma im Interview
Weiter Stinker-Alarm an der Landshuter AlleeTZ vom 01.02.2017

12/2016 bis heute
Interviewreihe „Alleegespräche“
– Presse:
Hallo Neuhausen vom 08.02.2017
Wochenanzeiger Neuhausen-Nymphenburg (20.02.2017)

11/12/2016
Vorstellung des BI-Konzeptes zur Oberflächengestaltung
– Presse:
Hallo München (09.12.2016)
Münchner Merkur (01.12.2016)
TZ (01.12.2016)
Abendzeitung (30.11.2016)